Sehbehindertentag 2022 in Halle


Marktkirche Halle

Am 06.06.2022 ist der bundesweite Sehbehindertentag. Diesmal ein Sehbehindertensonntag, dessen Aktionszeitraum in diesem Jahr vom 1. bis 30. Juni sein wird.
Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV), die Deutsche Bischofskonferenz, die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), der Dachverband der evangelischen Blinden- und evangelischen Sehbehindertenseelsorge (DeBeSS) und das Deutsche Katholische Blindenwerk (DKBW) haben sich viel vorgenommen! Das Ziel ist, dass auf verschiedenen Ebenen der kirchlichen Arbeit - vom Kindergarten bis zur Seniorenarbeit - Aktionen rund um das Thema Sehbehinderung durchgeführt werden. Wir möchten für die Belange sehbehinderter Menschen sensibilisieren und einen Impuls mit nachhaltiger Wirkung für mehr Barrierefreiheit und Inklusion geben.

Die frühen biblischen Texte schließen Behinderte vom Gemeindeleben und von kirchlichen Ämtern konsequent aus.
In den Evangelien wenden sich Jesus Christus und die Apostel den Behinderten zu. Daraus entwickelten sich im 19. Jahrhundert die christlichen Sozialwerke der Diakonie und der Caritas, die Lebenshilfe, christliche Mission und Seelsorge.
Dabei steht der einzelne Mensch mit seinen individuellen Fähigkeiten im Mittelpunkt.
Sehbehinderungen haben viele Ursachen. Die Folgen sind vielfältig und für Außenstehende nicht immer zu erkennen. Deswegen ist es wichtig, sich über die Bedürfnisse Sehbehinderter zu informieren.
Es ist normal, verschieden zu sein. In der Vielfalt entsteht die christliche Gemeinschaft.
Diesem Gedanken wird in einem Gottesdienst am 06.06.2022 um 10:00 Uhr nachgegangen, der von der Marktkirchengemeinde und von der Regionalgruppe Halle des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Sachsen-Anhalt gestaltet wird.

Marktkirche Halle

Schriftgröße und Farben anpassen

Schriftgröße

Farben